Entwicklung der „strategischen neuen Industrien“ beschleunigt

Am 8. September 2010 verabschiedete der Staatsrat die Entscheidung, die Übernahme und Entwicklung „strategischer neuer Industrien“ zu beschleunigen (Guofa1 [2010] Nr. 32). Diese Entscheidung bestätigte sieben Industriezweige als „strategische neue Industrien“. Hierzu zählt auch die Industrie, die sich mit Energieeinsparungen, Umweltschutz sowie neuen Energien beschäftigt. Diese Entscheidung wird sich positiv auf die Unterstützung der industriellen Entwicklung auswirken. Dadurch wird zweifellos die Finanzkraft zunehmen, was die langfristige Entwicklung der Industrie vorantreiben wird.

 

Es beginnt somit durch diese Unterstützung der Regierung für die Feststoffentsorgungsindustrie eine vielversprechende Entwicklungsphase, insbesondere in Bezug auf die Vermarktungschancen im Bereich Entsorgung von Hausmüll. Nach dem chinesischen Abfallbericht für das Jahr 2010 wird die finanzielle Unterstützung des Hausmüllentsorgungsmarkts erheblich gesteigert. In den nächsten zehn Jahren wird der Anteil der Abfälle, die in China in Verbrennungsanlagen entsorgt werden, von 2-3 % auf 10-12 % ansteigen und die jährlichen Investitionen in die Energy-from-Waste-Branche werden sich auf etwa RMB 80 Mrd. belaufen.

 

1 Guofa bezieht sich auf die Dokumente, die vom Chinesischen Staatsrat verabschiedet wurden.

√úbersicht

Positives politisches Umfeld und hohes Marktpotenzial für die Energieerzeugung aus Abfall


Details

Energy-from-waste-Industrie erfährt in 2012 richtungsweisende politische Unterstützung


Details

Chinesischer Staatsrat stärkt Entsorgungsindustrie


Details

China fördert Maßnahmen zum Energiesparen und Umweltschutz


Details

Entwicklung der „strategischen neuen Industrien“ beschleunigt


Details

Widerstand gegen Energy-from-Waste Müllverbrennung überwunden


Details